Sven Regener
Foto:
Jonas Klüter

Sven Regener schreibt auch Bücher, am bekanntesten ist „Herr Lehmann“, ein Roman über das Kreuzberger Leben in den 80er-Jahren. Am 26. September 2014 erscheint das dreizehnte Studioalbum der Band. „Lieblingsfarben und Tiere“ heißt es. Zum Interview am späten Vormittag bittet Regeners Plattenfirma ins Café Einstein Stammhaus in der Kurfürstenstraße in Tiergarten. Der 53-Jährige sitzt mit Blick zum Eingang, man erkennt ihn gleich an seiner großen schwarzen Brille.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.