In einem Brief an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) fordert die Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus, dem Bundesland Berlin die Erlaubnis zu erteilen, Kinder, Jugendliche und besonders schutzbedürftige Migranten von den griechischen Inseln aufzunehmen.
Foto: AFP/Ozan Kose

Berlin - Der rot-rot-grüne Senat erhöht seine Bemühungen, in der Krise an der türkisch-griechischen Grenze zu helfen: In einem Brief an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) fordert die Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus, dem Bundesland Berlin die Erlaubnis zu erteilen, Kinder, Jugendliche und besonders schutzbedürftige Migranten von den griechischen Inseln aufzunehmen. Auch Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) teilte am Montag mit: „Wir haben freie Unterkünfte, die wir schnell herrichten und belegen können!“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.