Zäune. Überall stehen jetzt stabile, schwarze Zäune. Teils in mehreren Reihen hintereinander. Entlang der Oranienburger und der Johannisstraße sind die Zäune sogar mit Planen bespannt. Nicht einmal mehr Blicke sollen auf die Freiflächen hinter dem ehemaligen Kunsthaus Tacheles gelangen. Das gesamte Gelände wird von schwarz gekleideten, privaten Sicherheitsleuten bewacht. Überall sind Überwachungskameras angebracht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.