Keine Antidepressiva, keine Mutter-Kind-Kur: Tanja Bräutigam aus Köln-Hürth ging nach ihrem Burn-out in eine Klinik. Alleine. Wie es dazu kam und wie sie heute damit lebt, hat sie in ihrem Buch „5 Wochen Rabenmutter“ aufgeschrieben. Wir haben die 38-jährige Sporttherapeutin und Mutter von einer achtjährigen Tochter und einem fünfjährigen Sohn dazu befragt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.