Luisa Neubauer von Fridays for Future vor dem Brandenburger Tor
Luisa Neubauer von Fridays for Future vor dem Brandenburger Tor
Foto: dpa/Christoph Soeder

Berlin - An den Klimaprotesten am Freitag in Berlin haben sich nach Angaben der Veranstalter etwa 60.000 Menschen beteiligt. Das teilte die Bewegung Fridays for Future via Twitter mit. Sie sprach von einer „unglaublichen“ Resonanz auf die Forderung nach einem „Neustart“ in der Klimapolitik. Die Polizei bezifferte die Zahl der Teilnehmer an einer Kundgebung am Brandenburger Tor und einer Demonstration durch das Regierungsviertel auf mehrere Zehntausend. Zum Vergleich: Bei der großen Klimademo am 20. September in Berlin waren nach Angaben von Fridays For Future 270.000 Menschen dabei, die Polizei sprach seinerzeit von knapp 100.000.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.