Berlin - Er ist zu klein. Er besteht aus einem Gebäude-Sammelsurium. Er wirkt da und dort schon ziemlich abgeschabt, trotz einiger Renovierungen. Dennoch verzeichnet der Flughafen Tegel steigende Passagierzahlen. Und er macht auch seinem Betreiber Freude, der Berliner Flughafen-Gesellschaft (BFG). Denn der anhaltende Tegel-Boom beschert dem staatlichen Unternehmen seit Jahren respektable Gewinne. Nach dem jüngsten Jahresabschluss, den der Bundesanzeiger veröffentlicht hat, summierte sich der Überschuss im Jahr 2012 auf fast 80,3 Millionen Euro.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.