Für die einen ist es die größte Spielwiese Berlins, ein Schatz, das Berliner Symbol für Freiheit. Für die anderen ist das Tempelhofer Feld kaum mehr als totes Land, eine ungenutzte halbvertrocknete Grasfläche – mit Potenzial für allerlei stadtplanerische Visionen und Investitionen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.