Potsdam - Die rot-rote Landesregierung hat am Dienstag eine Verschärfung des Polizeigesetzes beschlossen. Über den ursprünglichen Entwurf von Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) hatte es einen monatelangen Streit gegeben, weil er beispielsweise elektronische Fußfesseln für islamistische Gefährder vorsah oder die Online-Durchsuchungen der Computer von Terrorverdächtigen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.