Die stlle Gedenkfeier an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am 19.12.2018.
Die stlle Gedenkfeier an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am 19.12.2018.
Foto: dpa/Christoph Soeder

Berlin -  Das Attentat auf dem Berliner Breitscheidplatz ist bis heute der schwerste dschihadistische Terroranschlag in der Geschichte der Bundesrepublik: Vor drei Jahren fuhr der Terrorist Anis Amri einen gestohlenen, mit Stahl beladenen Sattelschlepper in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. Zwölf Menschen starben, 55 wurden teilweise schwer verletzt. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.