Berlin - Käffchen und Stulle in der Pause? Da hatte der BVG-Busfahrer seine Rechnung ohne diese drei niedlichen Fahrgäste gemacht. Die wollten nämlich glatt ohne Fahrschein einsteigen. 

Ein Busfahrer der Linie 169 wollte eigentlich nur mal eben ein Päuschen einlegen, als diese drei Füchse plötzlich vor der Tür standen. Vor knapp zwei Wochen schoss er den Schnappschuss der süßen Füchse an der Endhaltestelle Odernheimer Straße in Müggelheim. Noch bevor die Fahrt losging, hatten es sich die kleinen Schwarzfahrer schon anders überlegt und zogen davon. 

Die BVG twitterte das Foto, das in den sozialen Medien zum Viralhit wurde.

Dem Tagesspiegel online sagte die BVG-Sprecherin Petra Reetz: „Das passiert ständig, was denken Sie, wie oft unsere Mitarbeiter so etwas erleben.“ (BLZ)