Berlin - Ob Falschparken, Unfälle, Alkohol am Steuer oder Geschwindigkeitsüberschreitungen: Diplomaten sind in Berlin häufig Verkehrssünder. Allein 2016 registrierte die Berliner Innenverwaltung insgesamt 22.816 Verkehrsverstöße durch Botschaftsangehörige - davon 58 Verkehrsunfälle mit 26 Verletzten. Am Dienstag nahm eines der Verkehrsvergehen durch einen Fahrer mit Diplomatenkennzeichen ein tödliches Ende.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.