Bad Saarow/Stölln - Es war keine Not-, sondern eine echte Punktlandung. Am 23. Oktober 1989 brachte Pilot Heinz-Dieter Kallbach eine ausrangierte Interflug-Maschine sicher nach Stölln. Der tollkühne Flieger landete damit auch im Guinness-Buch der Rekorde. Mit einer Festveranstaltung wird am 26. Oktober im Otto-Lilienthal-Museum Stölln (Havelland) an die spektakuläre Aktion vor 30 Jahren erinnert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.