Der ewige Jo Gerner;: Wolfgang Bahro spielt den GZSZ-Bösewicht seit über einem viertel Jahrhundert
Der ewige Jo Gerner;: Wolfgang Bahro spielt den GZSZ-Bösewicht seit über einem viertel Jahrhundert
Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin - Wer den Titel „Immer wieder Gerner“ für eine abstruse grammatische Konstruktion hält, kennt den Rechtsanwalt Dr. Dr. Jo Gerner nicht. Solche Leser mögen in der Minderzahl sein, denn es geht um die Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Seit 27 Jahren spielt Wolfgang Bahro hier den Anwalt mit Hang zu Intrigen und Gesetzlosigkeiten – keiner ist länger dabei. In diesem Monat wird der Schauspieler 60 und legt seine Biografie vor, naturgemäß eng mit der Rolle und der Serie verknüpft. Entstanden mit Andreas Kurtz, geschätzter Kolumnist der Berliner Zeitung, wurde es ein heiteres, anekdotisches und kurzweiliges Buch selbst für Leser, die um 19.40 Uhr sonst nie „GZSZ“ sehen. Im Interview erzählt Wolfgang Bahro, was er von seinem Leben und seinem Beruf hält.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.