Berlin - Ob Barbesuche, Konzerte oder Fernurlaub: Seit Monaten mussten die Deutschen auf vieles verzichten. Stattdessen wird einkauft. Das sagt der Trendforscher Carl Tillessen. Corona-Krise und Lockdown hätten den Wunsch nach Konsum verstärkt, lautet seine These. Im Interview erklärt er, warum wir nicht nur mehr, sondern auch andere Dinge einkaufen als bisher und warum der Anzug der Verlierer der Krise ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.