Berlin - Seit Sozialsenator Mario Czaja (CDU) im Oktober bekannt gab, dass an der Alfred-Randt-Straße 19-21 in Köpenick eine Container-Unterkunft für 400 Flüchtlinge gebaut wird, ist die Stimmung aufgeheizt. Das Allende-Viertel 2 im Südosten ist einer von sechs Standorten für Wohncontainer.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.