Berlin - Normalerweise ist der „Globus“ im Club Tresor Arbeitsplatz für gestandene House-DJs aus der ganzen Welt – diesen Freitag allerdings steht Swing auf dem Programm. Der Berliner Jörg Heidemann alias DJ Impulse bringt die Musik der 20er und 30er Jahre schon seit mehreren Jahren an ungewöhnliche Orte. In der „Tent-Station“, einem Zeltplatz mitten in der Stadt, wurde im Becken eines ehemaligen Freibades getanzt, auch im Strandbad Weißensee und in einer kanadischen Pizzeria organisiert er eine Partyreihe.

„Swing-Tanzen ist eine ausgesprochen freudvolle Angelegenheit und durch die Wahl unkonventioneller Orte kann man auch Leute erreichen, die niemals einen Tanzkurs besuchen würden.“ Heidemann holte die Berliner Swingszene auch regelmäßig in den Technoclub Horst Krzbrg, wo stets um Mitternacht der Schalter von Big-Band-Sound auf Electro umgelegt wurde. Nachdem der Horst aber vor wenigen Wochen schließen musste, klopfte Heidemann beim Tresor an. Die Tanzfläche im oberen Stockwerk des früheren Heizkraftwerks in der Köpenicker Straße bietet beste Bedingungen: ausreichend Platz, Holzboden und eine 2 500 Watt-starke Soundanlage.

Tresor-Gründer Dimitri Hegemann zeigte sich offen: „Im Globus experimentieren wir ganz gerne mit verschiedenen Ausdrucksformen“. Dass am gleichen Abend im Keller traditionell harter Techno aufgelegt wird, findet er spannend. „Da wird sich zeigen, wie aufgeschlossen das Swing-Publikum dem gegenüber ist, sie sind auf jeden Fall eingeladen, zu späterer Stunde zwei Stockwerke tiefer reinzuschnuppern.“ DJ Impulse weiß indes auch musikhistorisch eine Brücke zwischen den Genres zu schlagen. „Wie in den 20er und 30er Jahren im Savoy Ballroom in New York zu Swing getanzt wurde, ist mit einem heutigen Rave durchaus vergleichbar. Und ohne Jazz und Blues hätte es keinen Techno gegeben.“

Zwar sei es ein langer Weg vom Blues über Jazz, Rock 'n' Roll, Soul und HipHop hin zur elektronischen Musik, „aber die gemeinsamen Wurzeln sind da.“

Swingin' Globus mit DJ Impulse

Freitag 22. März, ab 21 Uhr, Tresor, Köpenicker Straße 70

Außerdem im Tresor ab 24 Uhr: Perc Trax vs. Pole Group, mit DJs Oscar Mulero, Forward Strategy Group, Mad Max