Köln - Wir alle kennen die Sprüche zur Genüge: „Solange du deine Füße unter meinen Tisch stellst...“ oder „Schau nicht so viel fern, sonst bekommst du viereckige Augen..“ Wir alle haben sie gehört als wir Kinder waren, wir alle haben sie gehasst. Doch was ein bisschen Zeit und Abstand so alles bewirken können.

Seit dem Pfingstwochenende beteiligen sich mehrere hundert Twitterer unter dem Hashtag #spruchausderkindheit an einer Sprüchesammlung. Initiiert hat sie Daniela Hofmann aus Düsseldorf. Hofmann twittert unter dem Namen „Wilde Hilde“ über ihren Alltag und über das, was ihr spontan in den Sinn kommt. Auf den Hashtag #spruchausderkindheit sei sie eher zufällig gekommen. Am Pfingstmontag, 25. Mai, um 16:46 Uhr setzt sie den ersten mit dem Hashtag ab: „Du bist zu Hause, wenn es dunkel wird.“ Seitdem ist die Sammlung ordentlich angewachsen. Hier ein Auszug:

(tis)