Mit Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Berliner Polizei nach einem Mann, der einen 38-Jährigen am U-Bahnhof Alexanderplatz verletzt hat. 

Wie die Polizisten Dienstag mitteilten, hatte der Unbekannte am 11. Juni gegen 1.45 Uhr dem 38-Jährigen auf der Treppe plötzlich von hinten gegen den Kopf geschlagen. Durch die Wucht des Schlages stürzte der Angegriffene die gesamten Stufen der Treppe hinunter und stieß mehrfach mit dem Kopf gegen das Eisengeländer. Hierbei erlitt er eine schwere Kopfverletzung und zahlreiche Prellungen am ganzen Körper, die stationär behandelt werden mussten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.