Spitzengespräch zur U2: Die U-Bahn soll ab Sommer wieder normal fahren

Wegen eines Tunnelschadens unterm Alexanderplatz ist die Strecke seit Oktober unterbrochen. Jetzt ist klar: Fahrgäste müssen sich noch lange gedulden. 

Im U2-Bahnhof Alexanderplatz wurde der Bahnsteig am stillgelegten Gleis nach Pankow zunächst mit rotweißem Flatterband abgesperrt. Inzwischen stehen hier massive Zäune.
Im U2-Bahnhof Alexanderplatz wurde der Bahnsteig am stillgelegten Gleis nach Pankow zunächst mit rotweißem Flatterband abgesperrt. Inzwischen stehen hier massive Zäune.Peter Neumann/Berliner Zeitung

Fahrgäste müssen noch mehr als ein halbes Jahr warten,  bis eine wichtige U-Bahn-Strecke im Osten Berlins wieder durchgehend befahrbar ist. Der Senat hält es für möglich, dass auf der Linie U2 in Mitte der Pendelverkehr Ende August 2022 enden und der Normalbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Das wurde am Mittwoch nach einem Spitzengespräch bekannt, zu dem die Senatsverwaltung für Mobilität die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), das Bezirksamt Mitte und den Investor Covivio gebeten hatte. „Covivio geht nach jetziger Einschätzung davon aus, dass nach den nötigen Bauarbeiten eine Wiederaufnahme des vollständigen U-Bahn-Betriebs bis zum Ende der Sommerferien möglich ist“, so Verkehrs-Staatssekretärin Meike Niedbal.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
32,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
24,99 € / Monat