Berlin - Das hat den Berliner Taxifahrern gerade noch gefehlt: Während der Senat die Beförderungspreise im Schnitt um gut zehn Prozent anhob und die Droschkenkutscher der Stadt nach eigenen Angaben  in den letzten zwei Jahren bereits rund ein Viertel der Kundschaft an neue Konkurrenten verloren haben, geht nun der US-Taxivermittler Uber auch hier mit einer neuen Sparte an den Start. Uber Green heißt dieser Dienst, mit dem sich seit Montag in der Hauptstadt gezielt Elektroautos per App für den Taxidienst buchen lassen. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.