Erzbischof Heiner Koch ist, was den Umbau seiner Bischofskirche betrifft, in keiner beneidenswerten Lage. Die Sanierung der St. Hedwigs-Kathedrale am Bebelplatz in Mitte soll ein großer Wurf werden. Heiner Koch will aus der wichtigsten katholischen Kirche der Stadt eine Hauptstadtkirche mit Ausstrahlung machen – eine, in die auch Touristen gerne kommen. Nach wie vor steht aber ein Teil der Gläubigen den Plänen ablehnend gegenüber. Außerdem hat er erboste Denkmalschützer und einen sensiblen Baugrund zu beachten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.