Ein Springbrunnen, Caféstühle und -tische. Dazu kleine Bäume, Blumen, Bänke sowie Liegestühle aus Holz. Keine Bordsteine und keine Fahrbahn mehr, stattdessen ein durchgehendes Pflaster. Nein, das ist noch nicht der endgültige Entwurf für den autofreien Abschnitt der Friedrichstraße in Mitte, heißt es beim Senat. „Wir wollen die Ergebnisse des geplanten Gestaltungswettbewerbs nicht vorwegnehmen“, betonte die Verwaltung von Mobilitätssenatorin Bettina Jarasch (Grüne). Doch die am Montag veröffentlichte Ideenskizze zeigt, wohin die Reise nach ihrem Willen gehen soll.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.