Seit Januar 2014 gibt es im Internet eine Muttermilchbörse. Sie ermöglicht es Müttern, die nicht stillen können, ihr Baby aber trotzdem mit Muttermilch ernähren möchten, lokal Muttermilch zu kaufen und zu verkaufen. Experten sehen das Angebot allerdings sehr kritisch und warnen vor den Gefahren. Aber manche Mütter sehen darin die einzige Möglichkeit, ihren Kindern zu helfen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.