Die Sonne scheint, es ist warm. Siegfried Brockmann sieht das nicht nur positiv. „Wenn wir eine so lange Schönwetterperiode haben wie jetzt, dann heißt das, dass Rad- und Motorradfahrer besonders aktiv sind. Das sehen wir dann an den Unfallzahlen“, sagt der Leiter der Unfallforschung der Versicherer (UDV).

Herr Brockmann, vergangene Woche starb eine 13-Jährige in Rummelsburg unter einer Straßenbahn, ein achtjähriger Radler wurde in Spandau von einem abbiegenden Lkw getötet. Warum lösen Kinderunfälle wie diese so viel Betroffenheit aus?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.