Berlin - Viel Platz für Autos Unter den Linden: Dieses Ära geht nun nach vielen Jahrzehnten zu Ende. Der Boulevard im östlichen Stadtzentrum soll in Kürze zur Großbaustelle werden. Dabei wird nicht nur die Fahrbahn saniert, am Ende werden Autos statt zwei nur noch einen Fahrstreifen pro Richtung haben. Das Projekt ist eine Zwischenstufe auf dem Weg zu einer noch radikaleren Umgestaltung: Künftig sollen Unter den Linden gar keine privaten Autos mehr fahren dürfen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.