Berlin - Für Berlins umstrittensten Baustadtrat Florian Schmidt wird es ungemütlich. Der Grünen-Politiker aus Friedrichshain-Kreuzberg muss als Zeuge vor dem Untersuchungsausschuss zur Diese eG aussagen, der am Freitag erstmals tagen sollte. Eine Affäre, bei der seit Monaten Vorwürfe der Manipulation, der Bevorzugung von  Genossenschaften und der Klientelpolitik im Mittelpunkt stehen. Sie wirft ein unschönes Licht auf Berlins Politik des Milieuschutzes und seines Kampfes gegen die großen Immobilieninvestoren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.