Berlin - Vor dem Untergeschoss der Berliner Stadtmission in der Lehrter Straße in  Moabit hat sich eine lange Schlange gebildet. Männer mit dicken Jacken und dichten Bärten stehen dort an. Es ist kurz vor neun am Abend, gleich öffnen die Türen. 121 Schlafplätze bietet die Notunterkunft des kirchlichen Trägers, alle sind belegt, jede Nacht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.