Insektenkundler Jonathan Neumann, 27, auf dem Biesenhorster Sand.
Foto: Berliner Zeitung/Sabine Gudath

Berlin - Mitten in der Stadt gibt es eine eigene Welt, die vielen verborgen bleibt: die Welt der Insekten. Während sich viele vor den Tierchen, die krabbeln und kriechen, fürchten, erforschen andere Spinnen, Käfer und Heuschrecken. Etwa Jonathan Neumann: Der 27-Jährige begeistert sich seit Jahren für Insekten. Und gibt nun anderen Menschen bei Führungen Einblicke in die Lebenswelt der Tiere. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.