Berlin - Der US-Finanzinvestor Lone Star wird auf einen Schlag zum Großeigentümer am Berliner Markt für Gewerbeimmobilien. Vom Bund erwirbt er dessen Tochter TLG Immobilien und damit prominente Gebäude aus dem Bestand der ehemaligen Treuhand. Dazu gehören das frühere Haus der Elektroindustrie und das Kino Cubix am Alexanderplatz in Mitte, der Hotelkomplex „Welle“ in der Karl-Liebknecht-Straße sowie auch das dortige Haus der Stasi-Unterlagenbehörde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.