Berlin - Vegan ist Trend, vor allem in Berlin. Immer mehr Menschen lehnen Produkte mit tierischen Inhalten ab, verzichten auf Fleisch, Fisch, Eier, Milch. Vegane Supermärkte boomen. Doch nun hat die Supermarktkette Veganz Planinsolvenz angemeldet. Von zehn Veganz-Filialen sollen mindestens vier wegen fehlender Nachfrage geschlossen werden. „Das Modell des veganen Supermarktes hat sich aufgrund des steigenden Angebots veganer Produkte im Handel überholt", sagt Veganz-Gründer Jan Bredack.

Die Berliner Filialen sollen jedoch ausgebaut werden - in der Hauptstadt ist die Nachfrage nach wie vor groß. In Berlin gibt es mehrere Möglichkeiten, Lebensmittel zu kaufen, die frei von tierischen Produkten sind. Ein Überblick:

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.