Wird das Lollapalooza Festival 2016 doch auf dem früheren Flughafen Tempelhof stattfinden? Laut Festivalleitung ist das durchaus möglich: „Wir, die Veranstalter des Festivals, wissen natürlich um die sensible Situation auf dem Gelände des ehemaligen Tempelhofer Flughafens und das dort geplante Aufnahmezentrum für Flüchtlinge.

Wir stehen jedoch in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden der Stadt Berlin und der Tempelhof Projekt GmbH, um all unsere Optionen inklusive des Tempelhofer Flughafens zu prüfen und gemeinsam eine geeignete Lösung für unser Festival in der Hauptstadt zu finden“, heißt es in einem offiziellen Statement der Festivaldirektorin Fruzsina Szép, das der Online-Redaktion der Berliner Zeitung vorliegt.

Ende November war bekannt geworden, dass keine der für 2016 auf dem Flughafengelände geplanten Großveranstaltungen stattfinden kann. Insgesamt standen 33 Konzerte und Messen im Kalender. „Wir prüfen Alternativen an anderen Standorten“, sagte dazu Constance Döll, die Sprecherin von Tempelhof Projekt, der Berliner Zeitung.

Fest steht bisher offenbar nur eines: „Fans des Festivals können beruhigt sein, eine Absage steht nicht zur Debatte“, so Fruzsina Szép. „Das Lollapalooza Berlin Festival 2016 wird stattfinden!“ Auf der Webseite des Festivals wird nachwievor der Flughafen Tempelhof als Location genannt.