Berlin - Das Verbot der linksextremistischen Internetseite „linksunten.indymedia.org” ist von Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) begrüßt worden. Auch der Berliner CDU-Innenpolitiker Burkard Dregger lobte am Freitag die Entscheidung. Widerspruch kam hingegen von dem Internetexperten Christopher Lauer, der früher für die Piratenpartei Politik machte und jetzt bei der SPD ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.