Berlin - Mehr als 11.500 Mal wurde in Berlin im vergangenen Jahr in Wohnungen und Einfamilienhäuser eingebrochen. Gerade einmal 7,3 Prozent der Taten werden aufgeklärt. Jetzt hofft die Polizei, dass sie mit einem Computerprogramm die Zahl der Einbrüche senken kann.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.