Sie hatte mal den richtigen Moment für die richtigen Worte erwischt: Als sie Friedrich Merz mit einer guten Rede einfach nach Hause schickte und sich an die Spitze der CDU setzte. Das war durchaus beeindruckend, wie Annegret Kramp-Karrenbauer damals antrat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.