Es ist ein verstörender Fall, der Fragen aufwirft. Ein Grundschüler vergewaltigt auf einer Klassenfahrt in der Uckermark einen zehnjährigen Mitschüler. Zwei Elfjährige halten das Opfer dabei fest. Der Haupttäter stammt aus Afghanistan, wie auch einer der Mittäter. Nun hat sich Gabriele K.* (Name von der Redaktion geändert) gemeldet, die diesen elfjährigen Mittäter, nennen wir ihn Sami, als ehrenamtliche Flüchtlingshelferin betreut hat – bis sie von der Tat erfuhr.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.