Berlin - So sehr der Rennradfahrer auch drängelt, er muss an der Kreuzung am Haus des Lehrers in Mitte die zweite Ampelphase abwarten. Auf dem Radfahrstreifen ist es einfach zu voll. Nicht nur der Knotenpunkt am Alexanderplatz ist immer wieder Schauplatz von Fahrradstaus. Auch in anderen Bereichen haben die Berliner den Eindruck, dass der Radverkehr generell zunimmt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.