Berlin - Auf der einstigen Rennstrecke Avus fällt ein Streckenrekord nach dem anderen. Gemessen wird dieses Mal allerdings nicht die Geschwindigkeit der Autos, sondern das Tempo der Bauleute. Die sind mit der Erneuerung der Autobahn A 115 so gut vorangekommen, dass die Komplettsanierung der 8,6 Kilometer langen Strecke zwischen der Anschlussstelle Spanische Allee und dem Dreieck Funkturm voraussichtlich schon Ende November abgeschlossen werden kann.

„Es geht gut und zügig voran. Wir werden etwa zehn Monate früher fertig sein als geplant“, sagte am Montag Michael Müller (SPD), Berlins Senator für Stadtentwicklung. Ursprünglich sollte die Avus-Sanierung bis November 2013 dauern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.