Der heutige Samstag ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl von Veranstaltungen und (Groß-)demonstrationen in der gesamten Innenstadt. Verkehrsteilnehmern mit Ziel Innenstadt sollten mit der S- oder U-Bahn anreisen. Bei der Fahrt mit dem Pkw berücksichtigen Sie bitte, dass durch die Besucherströme zur IFA mit Stau auf den Stadtautobahnen gerechnet werden muss.

Straßenverkehr:

A 10 (Berliner Ring):
Wegen Arbeiten zur Deckschichterneuerung bleiben die Ein- und Ausfahrt der Anschlussstelle Berlin-Hellersdorf in Fahrtrichtung AD Spreeau noch bis ca. 18:00 Uhr gesperrt.

A 100 (Stadtring)/A 115 (AVUS)/Charlottenburg:
Mit der Internationalen Funkausstellung (IFA) am Messegelände ist ab 09:00 Uhr mit erhöhtem Verkehrsaufkommen im Messe-Umfeld zu rechnen. In den Vormittagsstunden sollte der Messedamm gemieden werden, kurzzeitige Behinderungen sind auch auf den Autobahnen vor dem Dreieck Funkturm zu erwarten. Zum Veranstaltungsende um 18:00 Uhr wird es im Bereich Messedamm und Masurenallee zu weiteren Verkehrsbehinderungen kommen. Planen Sie für diesen Bereich eine längere Passierdauer ein. Messebesucher sollten möglichst S- und U-Bahn benutzen. Mit den Linien U2 (U Th.-Heuss-Platz/U Kaiserdamm) sowie S41/42 und S46 (S Messe-Nord) sowie S5, S7 und S75 (S Messe-Süd) erreichen Sie das Messegelände. Die S-Bahn hat sich mit zusätzlichen Angeboten auf den Besucherstrom vorbereitet. Öffentliche Parkplätze sind am Olympischen Platz (Nähe Olympiastadion) zu finden. Ein kostenloser Messe-Shuttle verkehrt zwischen Olympischem Platz und Messegelände.

Chalottenburg:
Aufgrund der Pyronale auf dem Maifeld kann es ab 18:30 Uhr im Bereich Olympiastadion zu Behinderungen durch Parksuchverkehr kommen. Besuchern, die mit dem Pkw anreisen beachten bitte auch den Abreiseverkehr von der IFA auf dem Messegelände. Es wird empfohlen zur Anreise U- und S-Bahn zu benutzen. Die S-Bahn sorgt mit einer erhöhten Kapazität für eine zügige An- und Abreise.

Chalottenburg:
Auf dem Spandauer Damm ist in beiden Richtungen im Kreuzungsbereich Sophie-Charlotten-Straße die Fahrbahn auf eine Fahrspur reduziert. Grund ist eine Wochenendbaustelle bis Montagmorgen 05:00 Uhr.

Kreuzberg:
Wegen einer Baustelle ist auf dem Halleschen Ufer (in Fahrtrichtung Potsdamer Straße) zwischen Mehringplatz und Wilhemstraße die Fahrbahn auf eine Fahrspur reduziert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober 2013.

Kreuzberg:
Um 16:00 Uhr beginnt am Kottbusser Tor eine Demonstration via Gitschiner Straße, Böcklerstraße, Erkelenzdamm, Kohlfurter Straße, Mariannenstraße, Oranienstraße, Adalbertstraße und Kottbusser Tor zur Admiralstraße. Bitte rechnen Sie bis ca. 19:00 Uhr mit kurzzeitigen Sperrungen in diesem Bereich.

Lichtenrade:
Aufgrund eines Straßenfestes ist die Bahnhofstraße ab 06:00 Uhr in beiden Richtungen zwischen Riedinger Straße und Goltzstraße bis Sonntag, 08.09.2013, 23:00 Uhr gesperrt.

Mitte:
Aufgrund einer Veranstaltung kommt es bis 24:00 Uhr im Bereich Straße des 17.Juni, Großer Stern, Brandenburger Tor und im Regierungsviertel zu mehreren Sperrungen. Ab 06:00 Uhr ist die Straße des 17.Juni ab Yitzhak-Rabin-Straße in Richtung Brandenburger Tor, die Ebertstraße zwischen Dorotheenstraße und Behrenstraße und die Dorotheenstraße ab Wilhelmstraße in Richtung Reichstag gesperrt. Ab 12:00 Uhr kommen folgende Sperrungen hinzu bzw. werden ausgeweitet: Straße des 17.Juni in beiden Richtungen zwischen Brandenburger Tor und Großer Stern, John-Foster-Dulles-Allee ab Haus der Kulturen in Richtung Reichstag, Kronprinzenbrücke in Richtung Reichstag und Moltkebrücke in Richtung Kanzleramt. Des Weiteren kann es aufgrund eines Umzugs von 14:00 bis 17:00 Uhr zu weiteren kurzzeitigen Sperrungen kommen. Wir empfehlen Ihnen diesem Bereich weiträumig zu umfahren.

Mitte:
Um ca. 12:00 Uhr beginnt im Kreuzungsbereich Karl-Marx-Allee/Otto-Braun-Straße eine Demonstration mit bis zu 30.000 erwarteten Teilnehmern. Die Strecke führt via Alexanderstraße, Stralauer Straße, Spandauer Straße, An der Spandauer Brücke, Rosenthaler Straße, Weinmeisterstraße, Münzstraße, Memhardstraße, Alexanderstraße und Alexanderplatz zurück zur Karl-Marx-Allee/Otto-Braun-Straße. Bis ca. 20:00 Uhr kommt es in diesem Bereich zu Behinderungen. Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich weiträumig umfahren.

Mitte:
Um 13:30 Uhr beginnt an der Kreuzung Reinhardtstraße/Albrechtstraße ein Umzug via Friedrichstraße, Torstraße, Rosenthaler Platz, Torstraße, Mollstraße, Platz der Vereinten Nationen, Lichtenberger Straße, Strausberger Platz, Karl-Marx-Allee, Frankfurter Tor, Warschauer Straße, Revaler Straße, Modersohnstraße, Stralauer Allee und Alt-Stralau zur Kynaststraße. Bis voraussichtlich 22:00 Uhr ist mit Behinderungen zu rechnen.

Neukölln:
Ab 13:00 Uhr kommt es aufgrund einer Demonstration im Streckenverlauf Hermannplatz, Karl-Marx-Straße, Erkstraße, Sonnenallee, Pannierstraße, Glogauerstraße, Reichenbergerstraße, Ohlauer Straße, Wienerstraße und Oranienstraße zum Oranienplatz bis ca. 21:00 Uhr zu kurzzeitigen Sperrungen.

Prenzlauer Berg:
Ab 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr kann es wegen einer Demonstration in der Gleimstraße in Höhe Mauerpark zu Sperrungen kommen.

Tempelhof:
Auf dem ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof findet ein Musikfestival statt. Es ist im Bereich der Straßenzüge Tempelhofer Damm und Columbiadamm mit Verkehrsbehinderungen aufgrund von Parksuchverkehren zu rechnen. Meiden Sie nach Möglichkeit diesen Bereich. Die südliche Umfahrung des Platz der Luftbrücke ist aufgrund dieser Veranstaltung bis Sonntagnacht voll gesperrt. Besuchern des Festivals wird empfohlen zur Anreise U- Und S-Bahn zu benutzen, da im Umfeld des Veranstaltungsortes keine Parkflächen zur Verfügung stehen.

Wedding:
Wegen eines Straßenfestes ist die Koloniestraße von 10:00 bis 22:00 Uhr zwischen Osloer Straße und Soldiner Straße in beiden Richtungen gesperrt.

Busse und Bahnen:

Die BVG meldet:

U6:
Die Linie ist zwischen Friedrichstraße und Französische Straße unterbrochen. Bitte nutzen Sie alternativ die Buslinie 147 oder gehen Sie den ausgeschilderten Weg von ca. 500 Metern zu Fuß. Die Linienunterbrechung dauert voraussichtlich bis zum 17.11.2013.

U8:
Die Linie ist wegen Bauarbeiten zwischen Boddinstraße und Hermannstraße unterbrochen. Aus dem nördlichen Teil der U8 kommende Fahrgäste mit dem Fahrziel Hermannstraße wird die U7 von Hermannplatz nach Neukölln, dort Umstieg in die S-Bahn, angeboten. Aus dem nördlichen Teil der U7 kommende Fahrgäste können auch ab Mehringdamm mit der U6 bis Tempelhof fahren und dort in die S-Bahn umsteigen. Der U Bahnhof Leinestr. ist mit den Bussen der Linie 344 erreichbar. Die Sperrung dauert voraussichtich bis Mai 2014 an.

Tram M6:
Die Linie nur zwischen Riesaer Straße und S Hackescher Markt und endet hier. Die Haltestellen zwischen S Hackescher Markt und U Schwartzkopffstraße werden nicht bedient. Fahrempfehlung: Fahrgäste in Richtung U Schwartzkopffstraße nutzen zur Weiterfahrt bitte die Linien M1 bzw. 12 von der Haltestelle S Hackescher Markt in der Rosenthaler Straße bis U Oranienburger Tor bzw. die S-Bahn bis S+U Friedrichstraße und von dort die U6 in Richtung Alt-Tegel. Straßenbahnen in der Chausseestraße werden erst wieder nach der Fertigstellung der neu gebauten Gleisanlagen in der Invalidenstraße fahren.

Tram M8:
Wegen Bauarbeiten verkehrt die Linie nicht zwischen Landsberger Allee/Petersburger Straße und Herzbergstraße/Siegfriedstraße. Zwischen Herzbergstraße/Siegfriedstraße und Landsberger Allee/Petersburger Straße bis Storkower Straße fahren ersatzweise Busse. Die Arbeiten dauern bis 21.09.2013 an.

Tram 21:
Wegen Gleisbauarbeiten verkehrt die Linie nicht zwischen Roederplatz und Gudrunstraße. Ein Ersatzverkehr mit Bussen (SEV) ist zwischen Bersarinplatz und S+U Lichtenberg eingerichtet. Die Arbeiten dauern bis 21.09.2013.

Tram 12 und 27:
Aufgrund von Gleisbauarbeiten können die Linien bis Montag den 16.09.2013 nicht die Endhaltestelle Pasedagplatz anfahren und enden sowie beginnen im Bereich Berliner Allee/Rennbahnstraße an den Haltestellen in der Bernkasteler Straße. Ein Ersatzverkehr wird nicht eingerichtet; auf dem gesperrten Streckenabschnitt steht die Buslinie 156 zur Verfügung.

Tram 27, 63 und 67:
Gleisbauarbeiten erfordern die Sperrung zwischen Schöneweide und Köpenick von Wilhelminenhofstraße/Edisonstraße bis Bahnhofstraße/Lindenstraße bis 30.09.2013, 02:00 Uhr. Die Straßenbahnlinien werden umgeleitet. Zwischen Wilhelminenhofstraße/Edisonstraße und Bahnhofstraße/Lindenstraße fahren Busse im Ersatzverkehr.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bvg.de und im BVG-Callcenter unter (030) 19 44 9.

Die S-Bahn meldet:

S41, S42, S8, S9:
Bis Montagmorgen, 01.30 Uhr ist der S-Bahnverkehr zwischen den Bahnhöfen Ostkreuz und Greifswalder Straße unterbrochen. Grund sind Gleisbauarbeiten. Alternativ nutzen Sie bitte die S41 / S42 (Ringbahn) bzw. die S8.

S46:
Bis Montagmorgen, 01.30 Uhr verkehrt die Linie nicht zwischen Königs Wusterhausen und Zeuthen. Grund dafür sind Bahnsteigarbeiten. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Zwischen der Berliner Innenstadt und Königs Wusterhausen kann alternativ auch die Regionalexpresslinie RE2 genutzt werden.

Weitere Informationen zum S-Bahn-Verkehr erhalten Sie im Internet unter www.s-bahn-berlin.de und am S-Bahn-Kundentelefon unter (030) 29 74 33 34.

---

Eine Übersicht über alle verkehrsrelevanten Ereignisse finden Sie unter www.viz-info.de.

Telefonisch erreichen Sie uns unter (030) 92 03 80 55 (werktags in der Zeit von 05:00 Uhr bis 20:00 Uhr).

Die Verkehrsvorschau Berlin ist ein Dienst der Verkehrslenkung Berlin -Verkehrsinformationszentrale