Berlin - Den Ermittlern der Berliner Mordkommission läuft die Zeit im Fall Rebecca davon. Als Hauptverdächtiger gilt für sie nach wie vor Florian R., der Schwager der seit über drei Wochen vermissten 15-Jährigen. Der Mann beteuert nach wie vor seine Unschuld, auch gegenüber dieser Zeitung hatte er kurz vor seiner Festnahme gesagt: "Ich habe damit nichts zu tun.".

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.