Berlin - Die Internetseite Redbubble, eine offene Verkaufsplattform, die unter anderem von Berlin aus betrieben wird, sorgt erneut für Entsetzen. Hier werden Tassen, T-Shirts, Handyhüllen und Postkarten verkauft, auf denen in großen Lettern das Wort Zyklon B prangt.

Mit dem Giftgas ermordeten die Nazis während des Zweiten Weltkriegs in ihren Konzentrationslagern Millionen Menschen aus ganz Europa - Jüdinnen und Juden, Sinti und Roma, sowjetische Kriegsgefangene, politische und andere Verfolgte des Naziregimes. 

Unternehmen hat auch ein Berliner Büro

Und mit dem Namen eben dieses schrecklichen Gases möchte ein aus Großbritannien stammender Unternehmer offenbar Geschäfte machen. Das Logo erinnert an eine bekannte Mundhygienemarke, doch statt dem Firmennamen steht dort in großen Buchstaben Zyklon B. 

Zu finden sind die geschmacklosen Produkte auf der Onlineplattform Redbubble, die auch in Berlin im Bezirk Mitte einen Firmenvertretung hat. Nach eigenen Angaben vertreibe Redbubble „einzigartige Produkte von einzigartigen Künstlern“, wobei man allerdings keine Verantwortung für die Bilder der Waren trage. 

Miniröcke mit Auschwitz-Motiven

Nicht das erste Mal, dass hier skandalöse Produkte zu finden sind: Erst vor knapp vier Wochen wurden auf Redbubble Miniröcke und Taschen verkauft, die mit Bildern des Konzentrationslagers Auschwitz bedruckt waren.

Daraufhin hatte Mitarbeiter der Gedenkstätte „Auschwitz Memorial“ getwittert: „Denken Sie wirklich, dass der Verkauf von Produkten mit den Bildern von Auschwitz – einem Ort, an dem mehr als 1,1 Millionen Menschen ermordet wurden – akzeptabel ist?“ Der Vorgang sei „beunruhigend und respektlos“.

Nur wenig später hatten sich Mitarbeiter von Redbubble gemeldet und mitgeteilt: „Die Natur eines solchen Inhalts ist nicht akzeptabel und widerspricht unseren Gemeinschaftsrichtlinien“.  Zudem wurde versprochen: „Wir handeln sofort und beseitigen diese und ähnliche Arbeiten.“ Die Auschwitz-Röcke sind tatsächlich verschwunden - doch dafür sind nun die unglaublichen Zyklon B-Produkte im Angebot.