Berlins zwölf Bezirke, jeder so groß wie eine mittlere deutsche Großstadt, fordern angesichts des Berliner Bevölkerungswachstums einen sofortigen Stopp des Personalabbaus. Der Rat der zwölf Bürgermeister beschloss jetzt einstimmig (was sehr selten ist) ein neues Personalkonzept für die Bezirksverwaltungen. Der Ratssprecher, Marzahn-Hellersdorfs Bürgermeister Stefan Komoß (SPD), wird das siebenseitige Papier mit Analysen, Vorschlägen und Forderungen nun dem rot-schwarzen Senat vorlegen. „Wir setzen da auf Einsicht und Verständnis“, sagte Komoß der Berliner Zeitung – und verwies darauf, dass auch die Koalition längst Konzepte für eine wachsende Stadt diskutiert, inklusive dem künftigen Personalbedarf.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.