Berlin - In der besten aller Welten wendet sich eine Elternvertretung oder eine Schulleitung an den Bezirk, wenn sie an einer stark befahrenen Straße an der Schule gern einen Zebrastreifen hätte  – und kurze Zeit später wird aufgrund der heiklen Verkehrslage dort ein Fußgängerüberweg gemalt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.