Junge Menschen im Park, junge Menschen im Café, Szenemenschen in Szenebezirken. Das und ein wenig mehr sieht man in den Videos, die im Internet seit Kurzem auf der Seite „Crop The Block“ versammelt sind. ‚Crop‘ steht hier für zurechtschneiden, den Ausschnitt, der beim Blick durch die Kamera entsteht. Und ‚Block‘ steht für den Ort, den Kiez, die Nachbarschaft. Ausgedacht haben sich das die beiden Franzosen Nicolas Merlaud und Adrien Degouve. Deswegen gibt es das Ganze auch analog für Paris.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.