Im Sommerbad Wilmersdorf sind schon wieder Badegäste im Wasser.
Foto: dpa/JKay Nietfeld

BerlinAn diesen Sonnabend öffnen vier weitere Freibäder in Berlin. Geschwommen werden kann ab sofort wieder im Sommerbad am Insulaner, im Kombibad Mariendorf (Ankogelweg), im Sommerbad Mariendorf (Rixdorfer Straße) und im Sommerbad Humboldthain, wie die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) laut dpa am Freitag mitteilten.

Wegen der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie sind die Freibäder tagsüber nicht durchgehend geöffnet. Stattdessen müssen sich Besucher vorab für bestimmte Zeitfenster anmelden. Dazwischen werden die Bäder geschlossen und die Anlagen zum Teil desinfiziert. Viele Duschen und Umkleiden sowie Spielplätze, Rutschen und Sprungtürme sind nicht geöffnet.

Wegen der begrenzten Besucherkontingente waren zuletzt viele mögliche Badetermine schnell ausgebucht. Eine Übersicht und Buchungsmöglichkeiten für Onlinetickets gibt es auf der Webseite der Bäder-Betriebe.

Insgesamt haben die BBB seit dem 25. Mai 2020 eigenen Angaben nach elf Freibäder geöffnet. Hinzu kommen demnach sieben Strandbäder der BBB, die von Pächtern betrieben werden. Für diese gelten andere Zugangsmodalitäten als für die Freibäder.