Wenn man sich einen Ort vorstellt, an dem Schallplattenliebhaber aus aller Welt Erfüllung finden, dann kommt man nicht unbedingt auf ein Gewerbegebiet in Mariendorf und schon gar nicht auf eine Fertigteilhalle zwischen Fensterbauer und Elektrogroßhändler. CNC Gronemann GmbH steht am Eingang, und dahinter sieht es so aus, wie es das Türschild des Metallbaubetriebs erwarten lässt. Eine Maschinenhalle mit Drehbänken, Bohrmaschinen und Fräsautomaten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.