Die Zukunft des Tempelhofer Feldes wird voraussichtlich per Volksentscheid geklärt. Die „Demokratische Initiative 100 Prozent Tempelhofer Feld“ hat am Montag bei der Senatsverwaltung für Inneres die Durchführung eines Volksbegehrens über den Erhalt des Tempelhofer Feldes beantragt. Das teilte der Ansprechpartner der Initiative, Felix Herzog, mit.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.