Berlin wird in den nächsten Jahren deutlich weniger Geld als bislang aus dem Länderfinanzausgleich erhalten. Das folgt direkt aus den Ergebnissen des Zensus 2011, die am Freitag veröffentlicht worden sind. Nach dieser Erhebung leben in Berlin viel weniger Menschen als angenommen. Laut Statistischem Bundesamt hat die Hauptstadt tatsächlich 3,3 Millionen Einwohner. Bisherige Kalkulationen waren von 3,5 Millionen Berlinern ausgegangen. Mit mehr als fünf Prozent fällt die Korrektur an der Spree deutlich höher aus als im Rest der Republik (1,8 Prozent).

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.