Ab dem 22. Juni soll die Kita-Betreuung wieder in vollem Umfang möglich sein.
Foto: dpa/Christian Charisius

Berlin - Der Berliner Senat will zurück zur Normalität: Kitas sollen noch vor den Ferien zum Regelbetrieb zurückkehren, im August sollen dann auch die Schulen folgen. Damit fallen auch die Mindestabstände und kleinen Lerngruppen an den Bildungseinrichtungen – sie sind bei der hohen Schülerzahl und der Platznot an Berliner Schulen im Normalbetrieb nicht einzuhalten. Die Verordnung des Senats wird entsprechend angepasst, außerhalb von Kitas und Schulen gelten die Abstandsregeln weiterhin. Das hat der Senat am Dienstag beschlossen, wie Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) nach der Senatssitzung mitteilte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.