Die einen nennen es Bürgergeld, die anderen Grundeinkommen, wieder andere solidarisches Grundeinkommen – gemeint ist immer dasselbe. Die unterschiedlichen Sozialleistungen fallen weg, die Bürger bekommen eine Art Gehalt, wenn sie keinen Job haben, und müssen dafür arbeiten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.