Berlin - Es ist eine Deutschlandreise von Berlin aus, ohne das Haus zu verlassen, in wenigen Minuten. Man öffnet einfach auf dem Handy die Luca-App, die in der Pandemie Kontakte nachverfolgen soll, und gibt an, wo man sich angeblich gerade aufhält: etwa im Therapiezentrum „Vier-Tore-Reha“ in Neubrandenburg, im Wäschefachgeschäft „Hautnah“ in Nordhorn oder beim Frisör „Varbenblind“ in Unterfranken. Selbst bei der Partei Die Linke in Dithmarschen kann man einchecken oder im Theater Ravensburg, mal wieder etwas Kultur tanken. Es kommt sogar Urlaubsfeeling auf, wenn man sich im Strandcamp Wallnau auf der Insel Fehmarn anmeldet oder im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.